Was verdient man als Arzt?

Das der Arztberuf sehr gut bezahlt wird ist kein Geheimnis. Neben jahrelanger Ausbildung müssen Ärzte auch große Verantwortung übernehmen, gegenüber ihren Patienten und dem Krankenhaus. Doch mit welchem Gehalt kann man jeweils vom Medizinstudent bis hin zum Chefarzt in Deutschland rechnen? TMI klärt auf.

Ausbildungsgehalt eines Medizinstudenten

Während des Medizinstudiums verdient ein Medizinstudent so viel wie seine Studienkollegen aus anderen Fachrichtungen – gar nichts.
Interessant wird es gehaltstechnisch erst bei der Einstellung als Assistenzarzt.

Einstiegsgehalt als Assistenzarzt

Das Einstiegsgehalt eines Assistenzarztes liegt im ersten Jahr durchschnittlich zwischen 4.400 und 4.600€ brutto. Das hängt auch davon ab, in welchem Bundesland man arbeitet und ob die medizinische Einrichtung bei der Sie angestellt sind eine öffentliche Einrichtung und somit tarifgebunden ist, oder nicht. Das Assistenzarzt Gehalt wird im Laufe der Assistenzarztausbildung jährlich automatisch angepasst. Somit verdient ein Assistenzarzt ein Gehalt zwischen 5.350 und 5.550€ brutto zum Ende seiner Assistenzarztausbildung.

Gehalt im späteren Berufsleben eines Arztes

Die nächste Gehaltsstufe ist die eines Facharztes.  Auch hier richtet sich der Verdienst danach, ob er tarifvertraglich geregelt ist oder nicht. Auch die Art der Einrichtung ist entscheidend. So verdient ein Facharzt in einer Uniklinik nochmal ein paar hundert Euro mehr als in einer kommunalen- oder privaten Klinik. Auch das Fachgebiet ist entscheidend, denn dort gibt es ebenfalls Unterschiede. Am besten verdienen Radiologen gefolgt von Augenärzten, Hautärzten und Orthopäden. Die am geringsten vergüteten Fachrichtungen sind Allgemeinmedizin, Pädiatrie und Neurologie/ Psychiatrie. Das Durchschnittsgehalt eines Facharztes liegt bei monatlich etwa 5.500€ zum Einstieg und steigert sich bis auf 7.100€. Das Spektrum des Bruttojahresgehaltes liegt zwischen 65.000 und 85.000€.

Der nächste Schritt im Berufsleben eines Arztes ist der Oberarzttitel. Im Tarif startet das Klinikoberarzt-Gehalt bei ca. 6.900€ und steigert sich bis auf 7.900€ pro Monat. Bei längerer Erfahrung und größerem Verantwortungsbereich werden Oberarzt-Positionen häufig übertariflich bezahlt. Das Durchschnittsjahresgehalt eines Oberarztes in Deutschland liegt bei 114.000€.

Schließlich gibt es noch die Position als Chefarzt – die am besten bezahlte Position. In der Regel werden alle Assistenzärzte, Fachärzte und Oberärzte nach Tarifvertrag bezahlt. Nicht so der Chefarzt. Er erhält ein außertarifliches Gehalt. Der Chefarzt ist mit Abstand der Krankenhausmitarbeiter mit dem höchsten Einkommen. Nicht einmal ärztliche Direktoren oder Geschäftsführer verdienen so viel. Im Durchschnitt liegt der Jahresgehalt eines Chefarztes bei etwa 290.000€.

 

Egal ob Assistenz-, Fach-, Ober- oder Chefarzt – Sie können auf den hervorragenden Service der TMI GmbH vertrauen. Wir bieten Ihnen eine exzellente persönliche Betreuung, eine große Auswahl an offenen Stellenangeboten egal ob national oder international, maßgeschneiderte Karriereberatung- und Coaching und das alles gänzlich unverbindlich und kostenlos.

>> Mehr über die Arbeit der TMI GmbH für Ärzte finden Sie hier.

>> Werfen Sie auch einen Blick auf unsere offenen Stellenanzeigen für Ärzte.

Ihr(e) Ansprechpartner(in) bei Fragen

André Herveille

Managing Director Deutschland

+49 (0)171 968 6395

a.herveille@tmi-jobservices.de

Initiativbewerbung

Nicht die passende Stelle gefunden? Dann ergreifen Sie jetzt die Initiative!

Kontaktieren Sie uns

TMI GmbH
Nobelstraße 3-5
41189 Mönchengladbach

Tel.: +49 (0)2166 989 31 01
Fax: +49 (0)2166 965 12 49

E-Mail: info@tmi-jobservices.de

TMI verwendet Tracking-Cookies. Diese Cookies speichern anonyme Daten über Ihren Besuch, um die Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.